Aktualisiert am 13.09.2017
Deutsch   Nicht angemeldet       Startseite | Inhaltsverzeichnis | Hilfe | Anmelden | Abmelden | Copyright
Themenbereiche
Themenbereiche
Feuerwehr-Einsätze
Zurück

28.03.2017 - 2 Bundesländer löschen auf der Elbbrücke

Am heutigen Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Hohnstorf/Elbe auf die B209 alarmiert. Im Bereich der Elbbrücke brannten trockene Gräser am Fahrbahnrand.
Da das Hohnstorfer Löschfahrzeug aber zwecks Umbau / Reperatur in der Werkstatt in Lüneburg war, wurden die Artlenburger Kameraden nachalarmiert. Sie konnten aber bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen, da das Feuer mittels eines Feuerlöschers des Brandmeister vom Dienst (BvD) gelöscht werden konnte.
Da verschiedene Notrufe in den Rettungsleitstellen in Lüneburg und Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein) eingingen und die Brandstelle unterschiedlich beschrieben worden ist, alarmierte jede Rettungsleitstelle ihre zuständige Feuerwehr! So kam es auf der Brücke zu einer gemeinsamen Brandbekämpfung der Lauenburger und Hohnstorfer Feuerwehr. Da die Lauenburger mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort waren, übernahmen sie die Nachlöscharbeiten.
Die Feuerwehren Hohnstorf/Elbe und Lauenburg/Elbe üben regelmäßig den Ernstfall bei gemeinsamen Übungen. Dieses kam heute zum tragen!


Verfasser:  Felix Botenwerfer, SGPw / A. Schmidt FF Hohnstorf



(C) FF Hohnstorf (C) FF Hohnstorf