Aktualisiert am 06.08.2018
Deutsch   Nicht angemeldet       Startseite | Inhaltsverzeichnis | Hilfe | Anmelden | Abmelden | Copyright
Themenbereiche
Themenbereiche
Feuerwehr-Einsätze
Zurück

25.05.2018 - Verpuffung mit Feuer in Biogasanlage

Im Lauenburger Industriegebiet kam es an der örtlichen Biogasanlage zu einer Verpuffung. Wehrführer Lars Heuer machte sich mit dem KdoW auf den Weg. Währenddessen rückte von der Feuerwache das HLF aus. Bereits auf der Anfahrt erhöhte Heuer das Stichwort auf >FEU G<. Die Wehren aus Buchhorst, Schnakenbek und Krüzen wurden zusätzlich alarmiert. Eine dichte Rauchsäule stieg aus einem der Gärbehälter auf. Es bestand die Gefahr, dass sich die Faulgase erneut entzünden. Zudem brannte die eingestürzte Kuppelplane lichterloh.
Sofort nach dem Eintreffen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, über diese sollte ein Schaumangriff vorgenommen werden um ein Aufflammen der Gase zu verhindern.
Im Verlauf des Einsatzes wurde ebenfalls die Feuerwehr Hohnstorf/Elbe zur Einsatzstelle alarmiert. Die Kollegen der Nachbarwehr hatten eine kurze Anfahrt aus Niedersachsen und waren schlagkräftig vertreten. Um alle Brandstellen erreichen zu können, musste die Drehleiter umgestellt werden. 'Durch die eingestürzte Plane konnten von dieser Seite nicht alle Brandstellen erreicht werden' erklärt Einsatzleiter Lars Heuer. Dazu bereitete das LF 16 einen weiteren Schaumangriff im rückwärtigen Bereich vor.
Währenddessen war ein Trupp der Feuerwehr Schnakenbek unter Atemschutz damit beschäftigt Messungen durchzuführen. Dafür wurden sie mit einem speziellen Messgerät ausgerüstet. Kurze Zeit Später: Entwarnung, die Drehleiter konnte auf der neuen Position aufgebaut werden. Nach rund 5 Stunden war der Einsatz für die Kräfte beendet. Zahlreiche Kanister Schaummittel wurden ausgebracht.


Verfasser:  Alfred Schmidt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit